OA DR. FERNAS AMIR

Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie


Arzt für Allgemeinmedizin


Oberarzt am Orthopädischen Spital Speising – Wirbelsäulenzentrum


Zusatzqualifikationen (Auswahl): Europäisches Wirbelsäulen Diplom, ÖAK Diplom für Schmerztherapie, ÖAK Fortbildungsdiplom


Spezialgebiete: Orthopädische Schmerztherapie und Inter­ventionelle Schmerztherapie, Operative und nicht-operative Behandlung, Gelenkserhaltende Orthopädie, Sportorthopädie und Traumatologie

Bei der Behandlung von Schmerzen aus dem orthopädischen Formenkreis bedarf es eines weiten Spektrums und die Nutzung aller zur Verfügung stehender Mittel. Nicht nur operative Maßnahmen können zur Anwendung kommen,  sondern auch der gezielte Einsatz von konservativen Therapien, die über den Tellerrand des eigenen Fachbereichs hinausgehen.

Es ist essentiell die individuellen Bedürfnisse des Patienten in den Mittelpunkt zu stellen und diesem die modernste, sicherste und passendste Behandlungsmethode zugänglich zu machen.

Der Orthopäde sollte nicht nur Krankheit behandeln, sondern die Gesundheit fördern und seinen Patienten, trotz bestehender körperlicher Ein­schrän­kun­gen, weitgehend das körperliche Leben ermöglichen, das sie sich wünschen. Krankheitsbilder, wie Wirbelsäulen- oder Gelenkbeschwerden, dürfen nicht auf Kosten der Lebensqualität gehen und müssen effektiv und zielorientiert behandelt werden.

Leistungsspektrum

Nicht-operative Behandlung

Konservative Orthopädie

Nicht jedes Krankheits- und Beschwerde­bild muss operativ versorgt werden. Unter Ausschöpfung aller passenden Therapie­möglichkeiten und unter Abwegen der individu­ellen Bedürfnisse erfolgt die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen des Stütz- und Bewegungs­apparates. Ein Schwerpunkt liegt in der Wirbel­säulen-­Schmerz­behandlung.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema nicht-operative Behandlung steht das Ordinations­team gerne zur Ver­fügung.


Operative Behandlung

Höchste Qualität und intensive, persönliche Betreuung.

Sollte eine operative Maßnahme unumgänglich sein, hat man als Patient den Anspruch auf höchste Qualität und professionelle Betreuung. Sich einer derartigen Situation aussetzen zu müssen verlangt nach Vertrauen. Vertrauen in den Operateur und in das Operationsteam, Vertrauen in sein Beurteilungsvermögen, auf adäquate Pflege im Krankenhaus und regelmäßige Visitationen etc.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bedarf es mehr als einen Chirurgen alleine. Das medsyn-Team agiert stets gemeinsam! In Zusammen­arbeit mit weiteren Spezialisten können wir das gesamte Spektrum der Er­krankungen des Stütz- und Bewegungs­­apparates in einem einzig­­artigen Net­working anbieten.

Das operative Leistungsspektrum umfasst:

  • Wirbelsäulenchirurgie, wie Bandscheibenoperationen, Versteifungen etc.
  • Endoprothetische Versorgung mittels Kunstgelenken an Hüfte, Knie, Schultern, etc.
  • Arthroskopische Operationen ua. an Knie, Schultern, Hüfte,  Ellbogen, Handgelenk
  • Korrektureingriffe an den Extremitäten, wie Umstellungs­osteotomien und Achs­korrekturen, etc.
  • Handchirurgie, wie Daumen­sattel­gelenks­prothesen, Nerven­kompressions­syndrome, etc.
  • Fußchirurgie an Vorfuß und Rückfuß, wie Hallux valgus, Fersenbein­korrekturen, Versteifungen, etc.

Unsere Betreuung beinhaltet:

  • Diagnosestellung, Planung, Anmeldung und Vorbereitung auf die Operation
  • In Zusammenarbeit mit unserer Internistin OP-Freigabe
  • Aufnahme des Patienten im Kranken­haus
  • Operative Versorgung
  • Erstellen und Einleiten eines post­operativen Therapieplans (Reha­bilitation, Physiotherapie, etc.)
  • Regelmäßige Verlaufskontrollen und Abschlusskontrollen

Jede noch so schwierige Situation ist gemeinsam leichter zu meistern.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Operative Behandlung steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.


Interventionelle Schmerztherapie

Als neues und innovatives Therapie­verfahren ermöglicht die Inter­ventionelle Schmerz­therapie die punktgenaue Behandlung von Schmerzzuständen, die von der Wirbelsäule ausgehen. Durch bildwandlergesteuerte Injektionen und mikrochirurgische Verfahren können hartnäckige und therapieresistente Schmerzen effektiv behandelt werden.

Ambulante Behandlungskonzepte für die Wirbelsäule und Gelenke sind:

  • Infiltrationen an den Facetten­gelenken (den kleinen Wirbel­gelenken) der Wirbel­säule
  • Infiltrationen an die Nerven­wurzeln, die Wurzel­blockade
  • Infiltrationen in das Kreuz­darmbeingelenk
  • Verödung und Denervierung der ver­sorgenden Nerven der schmerz­haften Facetten­gelenken (Thermo­koagulation) und des ISG
  • Radiofrequenztherapie der be­troffenen Nerven­wurzeln

Diese sicheren und weitgehend schmerzfreien Maßnahmen ermög­lichen eine langfristige Beschwerde­freiheit.

Das Wirbelsäulenzentrum des Orthopädischen Spitals Speising (www.oss.at) ist Vorreiter und Kompetenzzentrum in der An­wendung dieser Techniken und die ausgewählten Verfahren werden dort durchgeführt.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Interventionelle Schmerz­­therapie steht das Ordinations­­team gerne zur Ver­fügung.


Mesotherapie

Praktisch nebenwirkungsfreie Behandlungsmethode akuter und chronischer Beschwerden mittels homöopathischer Präparat­mischungen als Mikroinjektionen.

Die Mesotherapie verbindet die Schul- mit der Komplementär­medizin. Allopathische Arzneimittel finden neben homö­opathischen Sub­stanzen ihren Einsatz.

Präparatmischungen werden in geringen Dosierungen mittels Mikro­injektionen in die Haut eingebracht, wobei die Einstichtiefe nur wenige Millimeter beträgt. Es entsteht keine Belastung für den Verdauungstrakt und die Anwendung ist praktisch nebenwirkungsfrei.

Insbesondere in der Schmerzthera­pie, bei hartnäckigen und sonst wenig zugäng­lichen Schmerzen, ist der Erfolg der Mesotherapie be­eindruckend. Oft kann bereits nach ein bis zwei Therapien eine anschließende Schmerz­freiheit erreicht werden.

Die Erkrankungen, bei denen die Mesotherapie Linderung oder Heilung bringen kann, sind zahl­reich und stammen aus praktisch allen Gebieten der Medizin. Oft handelt es sich um Problem­fälle, denen anders nicht oder nur unzu­reichend geholfen werden kann:

  • Schmerzzustände
  • Arthrosen aller Art
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Sportverletzungen und Überlastungsschäden
  • Durchblutungs- und Wund­heilungsstörungen
  • Abwehrschwäche und wieder­holte Infektionen
  • Stress, Erschöpfungszustände und Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen, Migräne, Fibro­myalgiesyndrom
  • Verbesserung der Immun­abwehr bei chronischen Ent­zündungen
  • Allergie- und Mücken­prophylaxe

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Mesotherapie steht das Ordinationsteam gerne zur Ver­fügung.


Sportorthopädie

Behandlung von Überlastungs­beschwerden und trauma­tischen Schäden.

Dazu zählen nicht nur Verletzungen im Rahmen des Profisports, sondern auch alle Beeinträchtigungen, die Ihr Bedürfnis nach Sport und Bewegung einschränken. Ziel ist es, dem Patienten wieder die gewünschten körperlichen Aktivitäten zu er­möglichen.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Sportorthopädie steht das Ordinationsteam gerne zur Ver­fügung.


Kinderorthopädie

Behandlung von Fehlstellungen, wie Fußfehlstellungen, Skoliosen, Hüfterkrankungen etc.
Viele kinderorthopädische Krank­heitsbilder können bei früher Diagnose­stellung komplikationsarm behoben werden. Wichtig ist das zeit­gerechte Agieren. Je nach Bedarfsfall mit einfachen Maß­nahmen, wie Einlagen, oder im Rahmen von Therapiemaßnahmen. Bei zwingenden Indikationen erfolgen operative Maß­nahmen an der Kinder­abteilung des Orthopädischen Spitals Speising.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Kinderorthopädie steht das Ordinationsteam gerne zur Ver­fügung.


Knorpelaufbau – ACP

Autologes konditioniertes Plasma – Nutzen der körpereigenen Regenera­tionskräfte

Die Behandlung mit autologem konditioniertem Plasma (ACP) stellt ein neuartiges Behandlungsverfahren dar, welches sich die Selbstheilungs- und Regenerationsfähigkeiten des menschlichen Körpers zu Nutze macht.
Die heilende Wirkung von im Eigen­blut enthaltenen Wachstums­faktoren ist seit Jahr­zehnten bekannt. Die Blut­blättchen (Thrombozyten) werden außerhalb der Blut­bahn aktiviert und setzen wachs­tums­fördernde und morphogene Proteine frei. Diese Wachs­tums­faktoren leiten an der Applikations­stelle Heilungs- und Aufbauprozesse an geschädigten Gelenkknorpel und Bandstrukturen ein. Auf diesen Erkenntnissen beruht ACP der Firma Arthrex, welche zu den marktführenden Unternehmen in der Orthopädie gehört. Die klinischen Ergebnisse zeigen hinsichtlich Schmerzverlauf und Beweglichkeit deutliche Verbesserungen.

Anwendungsgebiete von ACP:

  • schmerzhafte leichte bis mittelschwere Arthrosen (Knorpelschäden) der großen und kleinen Gelenke
  • Rupturen und Teilrupturen der Bänder
  • Erkrankungen der Sehnen (Sehnenscheidenentzündungen, Achillodynien etc.)
  • frische Muskelfasereinrisse
  • Rotatorenmanschetten-Rupturen
  • Meniskusverletzungen
  • Sehnennähte

Vorgehensweise
Eine kleine Menge Eigenblut wird aus der Armvene entnommen und durch ein spezielles Trennverfahren wird jener Teil des Blutes gewonnen, der die regenerativen und arthrosehemmenden Bestandteile enthält. Die gewonnene körpereigene Lösung wird in die betroffene Region über eine speziell entwickelte Spritze eingebracht. Dieses neuartige Doppelkammersystem gewährleistet höchstmögliche Sicherheit bei der Anwendung.
ACP ist in der Lage, Ihnen die Selbstheilung zu ermöglichen, um den Prozessen der Arthrose erfolgreich entgegenzuwirken.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema ACP steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.


Schmerz­behandlung

Multimodale Behandlung von Schmerzzuständen

Zur effektiven Therapie von chroni­schen Schmerzzuständen, wie Migräne, Fibro­myalgie und Kopfschmerz, bedarf es mehr als einen Arzt. Gerade diese komplexen Krankheitsbilder werden bei medsyn im Team von Orthopäden, Neurologen, Rheumatologen, Physiotherapeuten, Ganzheits­mediziner, Osteopathen etc. behandelt.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Schmerzbehandlung steht das Ordinationsteam gerne zur Ver­fügung.


Ganzheitliche Medizin

Über den Tellerrand hinaus

Bei vielen Krankheitsbildern bedarf es mehr als eine medikamentöse Einstellung. Unsere Zielsetzung bei medsyn ist professionelle Abklärung und gemeinsame Wahl der besten, sinnvollen Therapiemaßnahmen. Diese können vielfach auch in komplementär-medizinischen Maßnahmen zu finden sein, die Ihrem Körper keinen Schaden zufügen und Ihre körpereigenen Heilmechanismen aktivieren und nutzen.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Ganzheitliche Medizin steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.


Rehabilitation

Weiterführende Behandlung im Rahmen von Physikalischer- und Physiotherapie

Einleiten von intensiven Therapiemaßnahmen, wie Heilgymnastik, Craniosacraltherapie, Taping, sowie Erstellung von Therapieplänen, Behandlungspfaden etc.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Rehabilitation steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.


Manualtherapie

Manuelle Medizin und Chirotherapie,
Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates.

Manuelle Medizin dient der Diagnose und der Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Dabei werden die einzelnen Segmente des Körpers untersucht, Bewegungseinschränkungen erkannt und in der gleicher Sitzung behandelt.
Die Ursprünge der Chiropraktik gehen auf eine Zeit vor Christi Geburt zurück. Der menschliche Körper reagiert in vielen Fällen auf einen Schmerzreiz mit einer ebenso schmerzhaften Bewegungseinschränkung. Ziel ist es, neben der Analyse der schmerzauslösenden Ursache, diese Bewegungseinschränkung, also das verminderte Gelenksspiel, aufzuheben oder zu verbessern.
Die dabei verwendeten Techniken sind die Mobilisation und die Manipulation. Gegensätzlich zur Manipulation, bei der es durch einen kurzen Impuls zu einer Distraktion zweier Gelenkspartner kommt und damit zu einem verbesserten Gelenksspiel, ist die Mobilisation eine besonders sanfte Methode, um das Gelenksspiel zu verbessern. Zusätzlich wird bei beiden Behandlungsmaßnahmen mit verschiedenen Möglichkeiten der Muskelentspannung gearbeitet.
Manuelle Therapie ist in jedem Alter anwendbar und bei einer Vielzahl von Erkrankungen teilweise als Primärtherapie, teilweise als adjuvante Therapie äußerst hilfreich.

Typische Anwendungsgebiete der Manuellen Medizin sind:

  • Schmerzhafte Bewegungseinschränkung von
  • Lenden-, Becken- und Hüftregion
  • Hals- und Brustwirbelsäule
  • Rippen und des Brustbeines
  • Schultergürtel
  • Knie- und Ellbogengelenken
  • Hand- und Fußgelenken
  • kleinen Gelenken der Finger und Zehen

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Manualtherapie steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.


Behelfe

Ohne Umwege zur perfekten Einlage.

Dank modernster Methoden wird das perfekte Anpassen von Einlagen für Kinder und Erwachsene so leicht wie noch nie zuvor. Statt lästigem Gipsen wird Ihr Fuß z.B. computergestützt perfekt ausgemessen. Somit gibt es weder Zeitverlust noch Ungenauigkeiten. Diese Fußmessungen erfolgen nicht nur wie üblich statisch, das heißt im Stehen oder Hängen, sondern auch dynamisch. Durch Abtastungen auch beim Gehen bietet Ihre neue Einlagenversorgung höchsten Komfort und medizinische Präzision.

Auch Mieder- und Stützbandagen sowie weitere Heilbehelfe werden maßgenau für Sie angepasst.

Unser Partner für Heilmittel und Behelfe ist die Firma Bständig, das führende Unternehmen Österreichs für orthopädische Produkte.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Behelfe steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.

Eine erfolgreiche Behandlung bedeutet für mich als Orthopäden nicht nur die Berücksichtigung Ihrer individuellen Bedürfnisse und fachliche Kompetenz, sondern auch intensive Zusammenarbeit innerhalb meiner Fachrichtung und fächerübergreifendes gegenseitiges Austauschen.

 

Wir bei medsyn gehen noch einen Schritt weiter. Ihre Betreuung umfasst sowohl eine Vielzahl von Ärzten und Therapeuten vor Ort als auch ein umfassendes Netzwerk an weiteren Kolleginnen und Kollegen sowie die Sicherheit einer umfassenden Betreuung im Fall eines Krankenhausaufenthaltes.

 

medsyn – weil Gesundheit zählt.

–  OA DR. FERNAS AMIR  –

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Unsere Mitarbeiter kümmern sich sofort um Ihr Anliegen.

Nicht lesbar? Neuen Text laden.