DR. KATHARINA PONHOLZER

Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten


Zusatzqualifikationen (Auswahl):


Spezialgebiete: Diagnostik und Therapie von Hauterkrankungen, Hauttumore, Aknetherapie, Schuppenflechte, Allergologie, Ästhetische Dermatologie

Die Haut, als größtes Organ unseres Körpers, ist zugleich das Kontakt- und Schutzorgan zur Umwelt. Es gibt zahlreiche Erkrankungen der Haut akuter und chronischer Verlaufsformen unterschiedlicher Herkunft. Zu den Ursachen zählen häufig Entzündungen, Infektionen und Allergien oder auch Überreaktionen des Immunsystems und vererbbare Erkrankungen.

Neben gesundheitlichen und körperlichen Belastungen sowie Beeinträchtigungen stellen viele dieser Hautleiden durch ihre Sichtbarkeit auch eine psychische Belastung für die Betroffenen dar.

Leistungsspektrum

Früherkennung und Diagnostik von Hautkrebs
Dr Eva Egger

Genaue Diagnostik

Die Untersuchung der Haut anhand eines Auflichtmikroskops (Lupe mit 10-facher Vergrößerung) ermöglicht eine genaue Beurteilung von Hautläsionen.

Früherkennung und Diagnostik von Hautkrebs durch Dr. Ponholzer
Nicht operative Behandlung
medsyn-120314_13

Praktisch narbenlos

Bestimmte gutartige und gewisse bösartige Hauttumore können nichtoperativ behandelt werden.

Nicht-chirurgische Verfahren, wie zum Beispiel die Kryotherapie mit flüssigem Stickstoff oder Elektrokaustik, erlauben eine praktisch narbenlose Entfernung solcher Läsionen. Hier ist allerdings darauf hinzuweisen, dass nur gewisse Hauttumore eine solche Entfernung erlauben.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Nicht operative Behandlung steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.

Nicht-operative Behandlung mit Dr. Ponholzer
Hauterkrankungen
medsyn-dermatologie-20

Diagnostik und Therapie akuter und chronisch-rezidivierender Hauterkrankungen

Hierzu zählen eine Vielzahl von Hauterkrankungen unterschiedlicher Ursachen, wie zum Beispiel Entzündungen, Infektionen, Allergien oder Überreaktionen des Immunsystems.

Einer meiner Schwerpunkte ist die Behandlung der Schuppenflechte (Psoriasis), die heutzutage ein großes Spektrum an Therapieoptionen bietet. Psoriasispatienten mit schwerem Hautbefall oder Gelenksbeschwerden im Rahmen einer Psoriasisarthritis (Befall der Gelenke im Zuge einer Psoriasiserkrankung) zeigen ein besonders gutes Ansprechen auf eine Therapie mit sogenannten Biologika.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Hauterkrankungen steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.

Hauterkrankungen erfolgreich behandeln
Allergologie
medsyn Allergologie

Allergieaustestungen

Allergiesymptome sind sehr vielfältig. Sie reichen von allergischer Rhinitis und Konjunktivitis (tränende Augen und rinnende Nase) über Asthma bronchiale und Neurodermitis bis hin zu Darmbeschwerden oder Nesselausschlag und Schwellung diverser Körperregionen. Um das auslösende Angenz zu finden, stehen Testmethoden über die Haut oder das Blut zur Verfügung.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Allergieaustestung steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.

Hauterkrankungen des Kindesalters
medsyn-394180099

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Diagnostik und Behandlung von Hauterkrankungen jeder Altersklasse, auch von Kleinkindern. Besonders für die Kleinen und Kleinsten nehme ich mir ausführlich Zeit. Alle Behandlungen und Therapien werden selbstverständlich ausführlich mit den Eltern besprochen und erfolgen nur nach deren explizierter Einwilligung.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Hauterkrankungen des Kindesalters steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.

Venenbehandlung
medsyn-243110257

Venenultraschall und Besenreiserverödung

Moderne Behandlung von Venenerkrankungen und gezielte Verödung von lästigen Besenreisern.

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Venenbehandlung steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.

Ästhetische Dermatologie
medsyn-420466384

Verfeinerung des Hautbildes

Ich biete eine Vielzahl von modernen ästhetischen Therapiemaßnahmen an, unter anderem die Behandlung von Falten, von Hyperpigmentierungen und Aknenarben (nach durchgemachter Aknetherapie) sowie Fruchtsäurepeelings zur Verfeinerung des Hautbildes. Daneben erfolgen narbenlose Entfernung kosmetisch störender gutartiger Hauttumore (z.B. von Fibromen, seborrhoischen Keratosen, Hämangiomen) sowie Besenreiserverödung.

Lasertherapie zur Ästhetischen Behandlung
Gesichtsbehandlung durch einen Laser. Patientin trägt Schutzbrille und der Arzt macht eine Gesichtsbehandlung

In unserer Ordination bieten wir mit Hilfe unserer drei Laser der Spitzenklasse das gesamte Spektrum der ästhetischen Behandlung an.

Dazu zählen:

  • Haarentfernungen (Epilation)
  • Akne-Behandlung
  • Gefäßbehandlungen (z. B. Äderchen, Blutschwämmchen, Besenreiser)
  • Nagelbehandlung bei Pilzerkrankungen
  • Entfernung von Tätowierungen und Pigmentflecken
  • Hautablation und -Verjüngung (z.B. Falten, Narben, Cholesterineinlagerungen)
  • Laserpeeling

Laserbehandlungen sind medizinische Tätigkeiten und sollten ausschließlich fachärztlich durchgeführt werden um gewünschte Ergebnisse zu erzielen. Jeder Behandlung muss eine medizinisch fachgerechte Diagnose vorangehen.

Hautverjüngung mittels Ablation mit dem Dermablate

Unschöne Hautveränderungen, wie Aknenarben, Krähenfüße, Falten und Einlagerungen können durch präzise Detailarbeit bei der Hautabtragung (Ablation) mittels des „MCL31 Dermablate“ – Lasers effektiv behandelt werden. Die Laserablation ist eine mehr als elegante Alternative zur herkömmlichen Dermabrasion, welche das Gewebe mechanisch abschmirgelt.

Hierbei wandert der Laserstrahl über die störende Hautstelle. Er dringt in die oberste Schicht ein und wird vom Wasser in der Haut absorbiert. Das Wasser verdampft schlagartig und reißt dabei Gewebeteilchen mit sich. Schicht für Schicht wird das Gewebe sehr fein und exakt abgetragen, wobei die angrenzende Haut unversehrt bleibt.

Bei der fraktionierten Ablation wird das Laserlicht durch eine spezielle hochentwickelte Optik aufgeteilt. Durch das sanfte Verfahren regeneriert sich das Gewebe sehr schnell. Diese Methode stimuliert die Bildung von neuem Kollagen und festigt die Haut. Das Ergebnis ist ein gesundes und jugendliches Erscheinungsbild.

Die Dauer und Frequenz der Behandlung ist abhängig von der Art und Größe der betroffenen Hautstelle. Oft genügt eine einzige Sitzung.

Aknebehandlung mittels Lasertherapie

Die Laserbehandlung von Hautunreinheiten ist eine weitgehend schmerzfreie und aussichtsreiche Behandlungsalternative.

Der Hochleistungs-Diodenlaser sendet Licht mit kurzen Impulsen. Dieses Licht zerstört die in der Haut lebenden, Akne verursachenden Bakterien und reduziert die entzündeten Talgdrüsen. Die Pusteln verschwinden und der Hautzustand verbessert sich nach wenigen Behandlungen.

Bei der Anwendung empfindet der Patient eine Erwärmung der Haut, welche aber in der Regel aber keine größeren Schmerzen verursacht. Die Akne reduziert sich bereits nach wenigen Behandlungen.

Behandlung von Gefäßveränderungen

Mittels Lasertherapie lassen sich subjektiv störende Läsionen auf der Haut, wie Blutschwämmchen, geplatzte Äderchen, seborrhoische Warzen und Altersflecken optimal entfernen.
Zur Anwendung kommt hierbei der schonende und sichere QuadroStar PRO Green Laser. Das Laserlicht, das in die Haut eindringt, trifft nur die Gefäßveränderung und nicht die umliegende Haut. Der Blutfarbstoff (Hämoglobin) absorbiert das Licht, das die erweiterten Gefäße verschweißt.

Wenn der Laser über die Haut fährt, fühlt der Patient eine Vielzahl kleiner, oberflächlicher Stiche, die in der Regel aber keine größeren Schmerzen verursachen. Die Behandlung dauert, je nach Größe der Partie, maximal 10 bis 20 Minuten. Bei vielen Patienten sind die Gefäßläsionen nach nur ein oder zwei Behandlungen verschwunden. In schweren Fällen ist eine deutliche Verbesserung zu beobachten.

Die behandelten Körperregionen dürfen danach nicht übermäßiger UV-Strahlung ausgesetzt sein, um daraus resultierende Hyperpigmentierungen (Braunverfärbungen) zu vermeiden. Trotzdem ist Sonnenschutz nach solchen Eingriffen obligat.

Laserbehandlung am Bein. Bahendlung von kleinen rötlichen Adren (Besenreiser)

Laserpeeling

Ein klassisches Peeling ist sehr aggressiv und bedeute nach der Behandlung eine lange Ausfallzeit. Eine elegante Alternative zum chemischen Peeling ist das Laserpeeling mit dem Erbium-Laser. Die Behandlung eines Gesichts dauert zwischen 15 und 20 Minuten. Eine Sitzung ist ausreichend. Die Haut wird nur leicht gerötet, die Porengröße ist reduziert, die Haut wirkt frischer.

Allgemeine Informationen zur Laserbehandlung

  • Fachärztliche Abklärung und Evaluierung, sowie Ausschluß von Kontraindikationen (u.a. Krebspatienten, Schwangere und Menschen mit gebräunter Haut)
  • Gründliche Reinigung und Rasur der Haut vor der Behandlung
  • Teilweise müssen zwischen den Behandlungen sechs Wochen dazwischen liegen.
  • Anschließender, konsequenter Sonnenschutz, der über vier bis sechs Wochen aufzutragen ist.
  • Nebenwirkungen wie Rötungen verschwinden innerhalb weniger Tage.
  • Ein Laser ist ein hochmodernes, anspruchsvolles System, das nur in die Hände von geschultem Fachpersonal gehört.
Lasertherapie zur Haarentfernung
Ästhetische Dermatologie - eine junge Frau sitz mit verschränkten Beinen am Bett

Dauerhafte Haarentfernung mittels Hochleistungs-Laser

Mittels modernster Technologie können mit Hilfe des „Asclepion MeDioStar Next Pro“ – Lasers schonend großflächige Epilationen durchgeführt werden.

Die einzelne Behandlung ist kurz und fast schmerzlos. Dank der technologischen Weiterentwicklung können große Hautareale bereits nach 10 Minuten epiliert werden. Vor der Behandlung muss die betroffene Haut rasiert werden.

Der Laser dringt in die Haut ein, wird vom Melanin des Haares absorbiert und in Wärme umgewandelt. Diese Wärme zerstört sowohl die Haarwurzel als auch den sogenannten Wulst. Die umliegende Haut bleibt unberührt intakt. Damit werden nicht nur Haare „gestutzt“, sondern dauerhaft entfernt. Um eine flächendeckende und dauerhafte Epilierung zu erzielen, muss die Behandlung abhängig vom Hauttyp und der Körperpartie wiederholt werden. Die Haare wachsen nach einer vollständigen Behandlung mit dem Laser nur sehr langsam und sehr fein nach.

Die Haarentfernung mittels Laser kann an allen Stellen des Körpers erfolgen.

Allgemeine Informationen zur Laserbehandlung

  • Fachärztliche Abklärung und Evaluierung, sowie Ausschluß von Kontraindikationen (u.a. Krebspatienten, Schwangere und Menschen mit gebräunter Haut)
  • Gründliche Reinigung und Rasur der Haut vor der Behandlung
  • Teilweise müssen zwischen den Behandlungen sechs Wochen dazwischen liegen
  • Anschließender, konsequenter Sonnenschutz, der über vier bis sechs Wochen aufzutragen ist
  • Nebenwirkungen wie Rötungen verschwinden innerhalb weniger Tage
  • Ein Laser ist ein hochmodernes, anspruchsvolles System, das nur in die Hände von geschultem Fachpersonal gehört

Für Informationen und Auskünfte zum Thema Haarentfernung steht das Ordinationsteam gerne zur Verfügung.

Hocheffektive Laserbehandlung zur Entfernung von Haaren. Eine Patientin liegt bei der Haarentfernungsbehandlung
Lasergesichtsbehandlung im medsyn Wien

Die Früherkennung, Diagnostik und Behandlung von Hauterkrankungen nach modernen und sogenannten evidenzbasierten Methoden ist für mich von großer Bedeutung. Zu einem weiteren Bestandteil der modernen Medizin zählt heutzutage auch die ästhetische Dermatologie. Hierzu gehören zum Beispiel die kosmetische Entfernung gutartiger Hauttumore oder Peelings zur Verfeinerung des Hautbildes, zur Optimierung von Aknenarben nach durchgemachter Aknetherapie sowie zum Aufhellen von Hyperpigmentierungen oder feinen Fältchen. Auch die Anwendung von Botox für die Behandlung von tiefen Falten sowie Hyperhidrose (vermehrtes Schwitzen) ist gut wirksam.

 

medsyn – Gemeinsam für Ihre Gesundheit

–  DR. KATHARINA PONHOLZER  –

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Unsere Mitarbeiter kümmern sich sofort um Ihr Anliegen.